Im Magazin INDUSTRIE, TECHNIK+WIRTSCHAFT berichtet Harald Mali über seine Erfahrungen im Bereich des Chemical Management:

Mal dick, mal dünn

Ausgabe Nr. 8/2010

Blut ist bekanntlich dicker als Wasser – aber wie ist das mit dem „Blut“ unserer Maschinen? In beiden Fällen gilt, dass dickflüssiger noch lange nicht besser bedeutet und Fette sind bekanntlich auch nicht überall gefragt. Unterschiedlichste Schmierstoff-Ingredienzien erfüllen verschiedenste Aufgaben – Hand in Hand damit geht auch die Konsistenz der zum Einsatz kommenden Schmierstoffe und natürlich deren Bezeichnung, die oft nur für ein fragendes Achselzucken bei so manchem Anwender sorgt. Was heißt das alles eigentlich?

Emirat Fertigung

Ausgabe Nr. 4/2010

Aus dem Leben eines Ölscheichs – blicken Sie hinter die Kulissen. Was Ölscheichs so machen und warum nicht jeder Scheich unbedingt an der Quelle sitzt, erfahren Sie in diesem tribologischen Kommentar des Prozessoptimierers Harald Mali.

Viagra für die Maschine

Ausgabe Nr. 2/2010

Die Standzeit der Maschine und der eingesetzten Werkzeuge ist – nebst der Qualität des Endprodukts – einer der wichtigsten Faktoren in der spanenden Fertigung. Überlegungen, die den Fokus vermehrt auf die Kühlschmierstoffe lenken – diese sollte man jedoch nicht isoliert betrachten, denn erst prozessorientiertes Denken offenbart die ganze Wahrheit und somit oft erhebliches Optimierungspotenzial.

Nur heute! Billig wie nie…

Ausgabe Nr. 10/2009

Kommen Sie näher, kommen Sie ran. Hier gibt’s Kühlschmierstoff im Super-Sonder-Extraangebot! Rasch zugreifen – Spezialpreis € 1,99/kg! Schnäppchenjäger freuen sich. Doch aufgepasst! Manch vermeintliches Schnäppchen kann unterm Strich für eine gesalzene Rechnung sorgen.

Borsäure – Panikmache fehl am Platz

Ausgabe Nr. 8/2009

Ist alles im grünen Bereich und die Fertigung läuft im wahrsten Sinne gut geschmiert, spielen sie meist nur eine sehr untergeordnete Rolle – die Kühlschmierstoffe. Damit das jedoch auch so ist und vor allem bleibt, ist umfassendes Know-how gefragt. Die Herausforderungen rund um das für den Fertigungsprozess oft maßgebliche „Randthema“ Kühlschmierstoffe haben längst ein akademisches Ausmaß erreicht. Die Neueinstufung der in wassermischbaren Kühlschmierstoffen enthaltenen Borsäure im Rahmen einer EU-Verordnung sorgt bei den Anwendern für zusätzliche Verunsicherung.